fbpx

Aluplast
Nordline

Ein sehr charakteristisches Fenstersystem, das für Märkte in Skandinavien vorgesehen ist. Je nach Bedarf können die Fenster nach innen oder nach außen geöffnet werden. Sie haben eine spezifische innere Fensterbank.

NordLine_aluplast

1.0

Uw für Ug=0.7

1.2

Uw für Ug=1.0

2

Dichtungen

5

Kammern

Farbpalette

Allgemeine Informationen

  • Profilqualität Klasse B
  • Fensterrahmenbreite: 120 mm
  • Fensterflügelbreite: 70 mm
  • Innere Fensterbank
  • 5-Kammer-Fensterrahmen
  • 5-Kammer-Fensterflügel
  • System mit 2 Dichtungen
  • Auf weißem Kern
  • Verdeckt liegende Entwässerung möglich
  • Verglasung mit bis zu 41 mm breiten Glaspaketen möglich
  • Standard Scheibe ist 4/16Ar/4th [Ug=1,1]*
  • In Standardausführung: zwei SH-Schließstücke je Fensterflügel
  • In Standardausführung: eine Fehlschaltsicherung (RU-Fenster)

Das charakteristische Merkmal der im System NordLine hergestellten Fenster ist die Art und Weise, wie sie geöffnet werden. Die Fenster kann man, je nach Bedarf, sowohl nach innen als auch nach außen öffnen. Die zweite Lösung passt ideal zu dem auf skandinavischen Märkten üblichen Baustil. Fenster, die man nach außen öffnen kann, zeichnen sich durch den höchsten Dichtheitsgrad aus. Der Wind, der gegen einen Fensterflügel drückt, drückt ihn fest: im Endeffekt wird das Fenster zu einem hervorragenden isolierenden Körper. Als zusätzlicher Vorteil einer solchen Lösung gilt natürlich die Tatsache, dass im Raum viel Platz gespart wird.

Standardmäßig sind die im System Nordline hergestellten Fenster mit zwei SH-Schließstücken je Fensterflügel ausgestattet. Darüber hinaus gelten einbruchhemmende Zapfen mit Andruckregelung sowie ein innerer Fensterflügelandruck als Hauptkonstruktionselemente des Beschlages. Diese Beschlagkomponenten bewirken, dass die Fenster Nordline sich durch eine erhöhte Beständigkeitsklasse gegen Einbruch auszeichnen. Wir bieten also einen Beschlag an, der die Anforderungen der WK1- sowie WK2-Beschlagsicherheit erfüllt.

Wir empfehlen, die Fenster, die in Gebäuden eingebaut werden, welche insbesondere von einem Einbruch bedroht sind, mit einbruchsicheren oder Hartglasscheiben zu ergänzen.

Standardmäßig werden alle Dreh- und Kippfenster mit Fehlschaltsicherung und Mikrolüftung in der Ecke ausgestattet. Die Fehlschaltsicherung wird aktiviert, sobald das Fenster bereits geöffnet ist. Sie verhindert, dass der Fenstergriff gedreht werden kann. Dadurch wird sich der Fensterflügel vom oberen Band nicht loslösen. Somit wird auch die Gefahr vermieden, dass der Fensterflügel nur am unteren Band gehalten wird.

Wege ihrer Breite zeichnen sich die im System NordLine hergestellten Fenster durch gute wärmedämmende Parameter aus. Standardmäßig sind sie mit einem 2-Scheiben-Paket erhältlich. Um den Wärmedurchlässigkeitskoeffizienten Uw zu reduzieren, ist es sinnvoll, das Fenster mit einem 3-Scheiben-Paket auszustatten. Wir empfehlen auch warme Kanten aus unserem Angebot, welche die Wärmeisolierung der Glasscheiben verbessern und das Risiko, dass es auf der Scheibe zu einer vorläufigen Wasserdampfkondensation kommt, reduzieren. Darüber hinaus garantiert die warme Kante langjährige Dichtheit der VSG-Scheiben.

In Fenstern können auch Fenstergriffe mit Schlüssel, Moskitonetze sowie sonstige Ausstattung eingebaut werden. Den Bauherren, die ihren Fenstern eine elegantere Optik verleihen wollen, empfehlen wir, Fenster um Sprossen zu ergänzen. Umso mehr, da sich Pfosten und Querstücke, mit denen ein Fenster im System NordLine standardmäßig ausgestattet ist, durch ihre spezielle, dekorative Form an der Raumseite auszeichnen. In Verbindung mit Sprossen verleihen sie dem Innenraum eine einmalige, elegante Optik.

Aus Konstruktionsgründen dürfen in den im System NordLine hergestellten Fenstern keine üblichen Fensterlüfter eingesetzt werden. Hier sind auf Scheiben aufgebaute Fensterlüfter vorgesehen. Wir empfehlen folgende Fensterlüftermodelle: Renson THM 90 (für Glasscheibenpaket 24 mm) sowie Renson AR 75 (für Glasscheibenpaket 36 mm).

In Gebäuden, in denen eine Alarmanlage installiert ist, empfehlen wir, die Fenster um eine Scheibe mit Alarmschleife nachzurüsten. Es ist zu betonen, dass die Alarmschleife nicht nur beim Bruch der Glasscheibe, sondern auch dann angesprochen wird, falls ihre Struktur nur geringfügig verletzt wird.

kostenlos angebot einholen